Aktuell2018-06-18T14:01:20+02:00

September 2022

Offener Brief August 2022 Jagdverband Fürstenwalde

Offener Brief September 2022 Jagdverband Fürstenwalde_

Offener Brief Sommer 2022 an die Mitglieder des Jagdverbandes Fürstenwalde e.V.

 

Liebe Weidgenossinnen und Weidgenossen,

  1. Der Sommer neigt sich seinem Ende entgegen. Dieser Sommer war der nunmehr dritte Sommer in Folge mit extremer Trockenheit und hohen Temperaturen. Die heimische Natur – Flora wie Fauna – hat darunter sehr zu leiden. Ich befürchte, dass Notzeit, die ja vor langer Zeit einmal im Winter ausgerufen worden ist, bald eher im Sommer ausgerufen wird. Der Klimawandel hat zur Folge, dass fremde Tier- und Pflanzenarten denen es bisher bei […]

Mai 2022

Online-Vortrag und Umfrage ASP / Unterstützung FACE

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

unser nationales Referenzlabor zur Afrikanischen Schweinepest (ASP), das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), führt derzeit eine bundesweite Umfrage durch. Wie steht es um die Bekämpfung der ASP in Deutschland? Bitte unterstützen Sie folgende Umfrage: https://www.soscisurvey.de/fragebogen-asp/ . Welche Strategien funktionieren? Welche Maßnahmen treffen auf Ablehnung und welche Bedenken oder Ideen haben Sie? Teilen Sie es bitte dem FLI mit.

 

Um über die ASP weiter aufzuklären, bietet der DJV am kommenden Dienstag, 31. Mai von 16.30 bis 18 Uhr einen kostenlosen Online-Vortrag an. Es referiert Dr. Sandra Blome. Sie […]

März 2022

September 2021

August 2021

Jahreshauptversammlung JV Fürstenwalde am 11.09.2021

Liebe Waidgenossen,

die Corona bedingten Einschränkungen haben uns leider in diesem Jahr zur Verlegung der Jahreshauptversammlung gezwungen. Diese wird nun, wie schon im Mai mitgeteilt, am 11. September 2021 – 10:00 Uhr beginnend bei Ingo Noack in der Festtagsbetreuung Freienbrink (http://www.festtagsbetreuung.de) stattfinden. Ich rechne mit einer Dauer von ca. 2 Stunden.

Auf der Tagesordnung stehen:

  • Begrüßung durch den Vorsitzenden
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  • Änderung/Ergänzungen zur Tagesordnung und Anträge
  • Ehrung der Verstorbenen
  • Grußworte der Gäste
  • Bericht des Vorstandes
  • Berichte der Obleute
  • Kassenbericht und Haushaltsplan
  • Bericht der Revisionskommission
  • Entlastung des Vorstandes
  • […]

Juni 2021

Bewerbungsaufruf „Rebhuhn retten – Vielfalt fördern!“

Im Rahmen des neuen Verbundprojekts „Rebhuhn retten – Vielfalt fördern!“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt suchen der Deutschen Verband für Landschaftspflege, die Georg-August-Universität Göttingen und der Dachverband Deutscher Avifaunisten aktuell deutschlandweit nach motivierten Akteuren, die sich für den Schutz des Rebhuhns engagieren.

Im Folgeprojekt soll ab 2023 in mindestens fünf Projektgebieten gezeigt werden, dass mit einem genügend hohen Anteil an Schutzmaßnahmen in der Landschaft Rebhuhnbestände regional wieder zum Ansteigen gebracht werden […]

Blühstreifen für die Artenvielfalt

(Michendorf, 25. Juni 2021) Der Geschäftsführer der Agro-Saarmund, Ulrich Benedix und Jagdpächter Jürgen Beyer zeigen eindrucksvoll, wie Zusammenarbeit zwischen Jägern und Landwirten funktioniert. Auf einer Betriebsfläche von 3.000 Hektar unterhält die Agro-Saarmund insgesamt 70 Hektar dauerhafte Blühstreifen und 90 Hektar Ackerrandstreifen. Auf diesen Streifen blühen bis zu 33 verschiedene Arten, die den Insekten ganzjährige Tracht bieten. Insbesondere für Wildbienen ist das von besonderer Bedeutung. Blühstreifen haben sich zudem als ökonomisch nützlich erwiesen, weil sie Bienen, die in der Landwirtschaft als Bestäuber besonders wichtig sind, […]

Unterstützung Bekämpfung ASP

Liebe Waidgenossen,

Die Afrikanische Schweinepest hat sich weiter ausgebreitet. Seit dem 21. Juni gehört nun auch die Ziltendorfer Niederung zum ASP-Kerngebiet. Anfang Juli beginnen in diesem Bereich die Erntemaßnahmen. Diese können dort wegen der bestehenden Zäunung per Ausnahmeregelung zugelassen werden. Die Ernten sollen Schlag für Schlag mit Drohne und Jägern begleitet werden. Mario Schüler vom Jagdverband Eisenhüttenstadt berichtete schon im vergangenen Jahr von einer solchen gut organisierten und sehr erfolgreichen Jagd. Für die behördlich zu koordinierenden Erntejagden benötigt die Untere Jagdbehörde die Unterstützung von Jägern aus unserem Jagdverband. […]

Wolfsschütze freigesprochen

(Berlin, 21. Juni 2021) Ein angeklagter niederländischer Jäger, der im Januar 2019 einen Wolf getötet hatte, ist heute vom Amtsgericht Potsdam freigesprochen worden. Bei einer Jagd in Brandenburg hatte der Jäger gesehen, wie ein Wolf mehrere Jagdhunde angegriffen und schwer verletzt hat. Um die Attacken des Wolfes zu stoppen, hatte er zuerst in die Hände geklatscht und einen Warnschuss abgegeben. Da der Wolf nicht von den Hunden abließ, tötete er den Wolf. Mehrere Zeugenaussagen bestätigten dies. Für das Amtsgericht in Potsdam war heute klar, dass […]

Staatssekretär MdB Uwe Feiler vor Ort bei der Kadaver-Suchhunde-Ausbildung

Baruth/Michendorf, 21.06.2021.

Am heutigen Montag begleitete der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) MdB Uwe Feiler einen kompletten Ausbildungstag der Brandenburger Kadaversuchhunde.

Im Revier nahe Baruth zeigten sieben Hunde der ersten LJV-Ausbildungsstaffel Ihre Arbeit. Unter der Leitung des Ausbilderteams Angelika Jensen und Frank Feimann zeigten alle Gespanne die freie Suche und Abrufbarkeit; sowie am Nachmittag ihr Verhalten am lebenden Schwarzwild im Sauengatter Hohenbucko.

Uwe Feiler war begeistert von den Fähigkeiten und dem Können der Hunde. Die Wichtigkeit ihres Einsatzes bei der Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest […]