Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d709577394/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2858

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d709577394/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2862

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d709577394/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3708
Aktuell – Jagdverband Fürstenwalde e.V.
Aktuell2018-06-18T14:01:20+00:00

Oktober 2019

20. Landesschweißprüfung des LJV Brandenburg

Auch in diesem Jahr stellten sich am 26. Oktober wieder acht Jagdhunde den Anforderungen der Landesschweißprüfung im Revier Brand im Bereich der Landesoberwaldförsterei Lübben.

Sowohl auf der 20-Stunden-Übernacht- als auch auf der 40-Stunden-Übernachtfährte galt es innerhalb des Zeitlimits von 120 Minuten an das ausgelegte Stück zu kommen.

Die Nase vorn hatte dabei auf der 40-Stunden-Fährte der Rauhhaarteckel Graf Oskar von der Silbersuhle mit seinem Hundeführer Jan Dollwetzel aus Görzig, der insgesamt vier Verweiserblätter fand. Platz 2 belegte hier die Wachtelhündin Ula vom Kaiserbründl mit 3 Verweisern, geführt von Matthias Sandrock. Dritte wurde […]

Ausnahmeregelungen für die Deichsicherung: Ganzjährige Bejagung von Bisam und Nutria

Durch die Novellierung der Durchführungsverordnung zum Jagdgesetz Brandenburg (BbgJagdDV) wurden die Tierarten Bisam und Nutria in das Jagdrecht aufgenommen.

Ziel der Neuregelung im Jagdrecht und der mit heutigem Datum in Kraft getretenen Ausnahmeregelung ist die Bejagung und Bestandsregulierung der Bisam und Nutria sowohl von den Jägern als auch von den Bisamjägern ganzjährig zu ermöglichen.

Die beiden Tierarten gehören zu den invasiven und nicht gebietsheimischen Arten (Neozoen). Sie vermehren sich fast ganzjährig, so dass die Bejagung unter Einhaltung des Elterntierschutzes ohne Ausnahmeregelung praktisch nicht möglich wäre.

Für die Jäger sind damit die erforderlichen rechtlichen […]

Innenminister Seehofer schießt bei der Waffenrechtsänderung über das Ziel hinaus

(Berlin, 23. Oktober 2019) Bundesinnenminister Horst Seehofer will das Waffengesetz drastisch verschärfen und nutzt unter anderem das Attentat von Halle als Vorwand. Der Täter hatte sich seine Waffen mit einem 3-D-Drucker selbst gebaut. Die Verbände des Forum Waffenrecht und der Deutsche Schützenbund protestieren entschieden dagegen: Schärfere Regelungen verhindern solche Taten nicht und treffen grundlos legale, gesetzestreue Waffenbesitzer und weitere unbeteiligte Bevölkerungsgruppen.

„Mit dem Aktionismus wird der Bevölkerung ein Gewinn an Sicherheit vorgegaukelt. Erschaffen werden soll ein Bürokratiemonster, das selbst Experten der Polizei für nicht umsetzbar halten“, sagte Friedrich Gepperth, Vorsitzender des […]

Blühflächen im Land Brandenburg wachsen und wachsen

Das Forum Natur hat in 2019 zusammen mit dem Landesbauernverband nun schon zum dritten Mal in Folge ein Blühflächenförderprogramm für Brandenburg aufgelegt. In 2019 konnte dieses Programm durch eine großzügige Unterstützung des „Ostdeutschen Sparkassenverbandes“ (OSV) deutlich erweitert werden. Insgesamt wurden 57 Förderanträge ausgereicht und damit über das Land Brandenburg verteilt 104 Blühflächen direkt gefördert. Diese Flächen helfen die Artenvielfalt zu erhalten und dienen zahlreichen Tieren wie Bienen, Hummeln, Schmetterlingen, Vögeln, Kleinsäugern und Reptilien als Lebensraum und Nahrungsquelle.

Der Anteil der landwirtschaftlich genutzten Fläche an der Gesamtfläche Brandenburgs beträgt zirka 45 Prozent. Daraus ergibt sich […]

September 2019

Jagdstrecke des Jagdjahres 2018/2019 im Land Brandenburg

Im zurückliegenden Jagdjahr betrug die Schalenwildstrecke des Landes Brandenburg insgesamt 151.961 Stück Schalenwild (Rot-, Dam-, Muffel-, Reh- und Schwarzwild), dabei  werden neben den Erlegungen auch die Anzahl des Fall- und Unfallwildes mit erfasst. Dieses Ergebnis liegt 11 Prozent unter dem Streckenergebnis des Vorjahres und 7 Prozent unter dem Durchschnitt der vergangenen 10 Jagdjahre. Den höchsten Anteil an der Schalenwildstrecke hatte wie in den Vorjahren das Schwarzwild mit 47 Prozent.

Der Streckenrückgang gegenüber dem Vorjahresergebnis ist mehr oder minder deutlich bei allen fünf in Brandenburg vorkommenden Schalenwildarten zu verzeichnen.

Beim Rotwild wurde eine […]

Neue DVO – und nun?

Worum geht es? Nach dem Bundesjagdgesetz (BJagdG) ist Ersatz an Forstkulturen, die keine Hauptbaumarten sind, nur dann ersatzpflichtig, wenn „übliche Schutzvorrichtungen“ vorhanden sind, in der Regel also geeignete Einzäunungen (§ 32 Abs. 2 BJagdG). Der Begriff der Hauptholzart ist ein sogenannter „unbestimmter Rechtsbegriff“. Nach der Rechtsprechung werden als Hauptholzarten diejenigen Arten bezeichnet, die auch ohne Einzäunung häufiger als nur vereinzelt vorkommen bzw. mehr als 5% der Waldfläche ausmachen (vergl. Schuck „Bundesjagdgesetz“ § 32 Rn. 16). Bei allen anderen Arten wird Wildschadenersatz nur geschuldet, wenn […]

Wald- & Jagdtag am 31.8.2019 am Jagdschloss Schorfheide

Das Programm war umfangreich und auch die zahlreichen Stände boten von Speisen und Getränken, über jagdliches Zubehör, bis zum Hochsitz ein breites Spektrum.

Auch unser neues „Lernort Natur Mobil“ wurde vorgestellt, leider noch ohne Präparate.

Erfreulich die Resonanz für die Hundeleute. Die Vorstellung der Jagdhunderassen war dicht umlagert, das Interesse enorm.

Einige Falkner waren anwesend, so dass auch über die Greife informiert werden konnte.

Auch der Jagdhornbläser-Wettbewerb fand regen Zuspruch. Dieser wurde zwar überwiegend mit Bläsergruppen aus den näheren Kreisen durchgeführt, aber mit viel Engagement durch ehemalige und jetzige Forstmitarbeiter sowie Mitglieder des JV […]

August 2019

Initiative WOLF BLEIBT WOLF in BRANDENBURG

28. August 2019

Die vom Landesjagdverband Brandenburg e.V. gemeinsam mit dem Forum Natur Brandenburg gestartete Initiative für ein praxisorientiertes Wolfsmanagement geht nun den nächsten Schritt: seit einigen Tagen können betroffene Tierhalter und Jagdpächter in einem Risstracker auf der Homepage https://brandenburg.wolfbleibtwolf.de/ vom Wolf gerissene Tiere selbst melden.

Insbesondere in Brandenburg wachsen die Konflikte mit dem Wolf täglich, wie man auch eindrücklich der mit dem Risstracker verknüpften Übersichtskarte entnehmen kann.

Mittlerweile hat sich in Brandenburg ein Wolfsbestand etabliert, der […]

Projekttag Jagd – Schule im Wald

Warum gibt es Jagdsignale ? Findet Ihr Tannenzapfen im Wald ? Warum sieht eigentlich der ‚Mann‘ der Ente schöner aus als sie ?

Oder haben vielleicht sogar Wildschweine eine Wellness-Oase…? Achso, na klar, der Pool der Sauen heisst ja Suhle ! Sooo viele interessante Fragen und dazu Antworten zum Anfassen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen.

In wochenlanger akribischer Vorbereitung hatten Jägerehepaar Nadja und Jürgen und ihr engagiertes Team (die Jäger: Christian, Sven, Gino, Isi, Lars und die Lehrer: Fr. Schmidt und Fr. Böhlemann) das an Eggersdorf angrenzende Waldrevier in Zusammenarbeit mit Revierförster […]

DJV-Seminar „Erste Hilfe für den Jagdhund“

(Berlin, 14. August 2019) Der DJV bietet in Kooperation mit den Landesjagdverbänden Berlin und Brandenburg ein Erste-Hilfe-Seminar für den Jagdhund an. Der Veterinär Dr. Ralf Erler leitet das Seminar am 27. September 2019 von 18 bis 21 Uhr in der DJV-Geschäftsstelle (Chausseestraße 37, 10115 Berlin).

Folgende Inhalte sind vorgesehen:

  • Verschiedene Jagdformen und die dabei am häufigsten auftretende Verletzungen
  • Verletzungsrisiko bei Nachsuchen
  • Untersuchung des verletzten Tieres
  • Erste Hilfe im Notfall und notwendige Ausrüstung
  • Vorbeugen von Unfällen

Eigene Hunde sollten nach Möglichkeit nicht zum Seminar mitgebracht werden, da die Räumlichkeiten begrenzt sind. Jagdhunde sind für die Übungseinheiten vor Ort. […]